Osterlager auf dem Wächtersberg vom 14. 22. April

Das Lager begann mit dem normalen Flugbetrieb am Samstag. Am Sonntag war das Wetter nicht so gut. Wir schauten uns Filme an oder flogen am Flugsimulator. Ab Dienstag wurde das Wetter immer besser, so dass auch längere Flüge möglich waren. Es wurde fast immer bis Sunset geflogen. Nachdem die Halle eingeräumt war wurde gemeinsam gekocht und gemütlich zusammen gesessen und geredet.

Das Lager war für einige sehr erfolgreich. Valentin Spaeth schulte auf den Mistral um und konnte im gesamten Fluglager bereits 9 Stunden Flugerfahrung auf diesem Muster sammeln. Andreas Klein konnte am Freitag mit 360 km seine bis dahin weiteste Strecke erfliegen. Manuel Dürr flog am Dienstag seinen 300 km-Flug für den Motorsegler-Schein. Benjamin Hermann und Tim Dengler unternahmen ihre ersten längeren Thermikflüge mit Fluglehrer.

Der SG 38 des BWLV wurde von Günter Bertsch, dem besonderer Dank gilt, da er jeden Tag von Stuttgart auf den Wächtersberg gefahren ist und uns jeden Tag als Fluglehrer zur Verfügung stand, organisiert und machte allen Schieninhabern viel Spaß. Wir danken allen, die uns als Windenfahrer, Flugleiter und Startleiter unterstützt haben.

Stefan Weippert

Fotos gibts im Bilderalbum der Jugend

 

Links     Unternehmungen     Intern
  Das sind Wir   Home   Impressum  
    Latest News     Gästebuch    
    Bilderalbum Forum      
             
Die Seite ist für die Auflösung 1280*1024 optimiert!
© FSV-Wächtersberg Jugend 2009